Beirat für Migration und Integration (BMI) startet Impfkampagne „MITEINANDER GEGEN CORORNA“

Der Beirat für Migration und Integration (BMI) Landkreis Germersheim hat im April eine Informations- und Fotokampagne für die sozialen Netzwerke gestartet, um die Impfbereitschaft in der Bevölkerung, insbesondere bei Menschen mit Zuwanderungsbiographie, zu erhöhen.
„Uns geht es vor allem darum, Sorgen und Befangenheiten gegenüber der Covid-Impfung zu mildern oder ganz zu zerstreuen, indem wir zeigen, wer sich alles impfen lassen möchte bzw. sogar schon geimpft ist“, sagt die stellv. Vorsitzende Dr. Dorothea Fuhr.


„Bei Menschen mit Zuwanderungsbiographie sind besondere Herausforderungen zu beachten“, stellt der Vorsitzende des BMI, Ziya Yüksel, klar. Aufgrund der geringeren finanziellen Möglichkeiten, beengten Wohnsituationen, Sprachbarrieren und schwierigeren Möglichkeiten des Gesundheitsschutzes im Arbeitsumfeld leiden Menschen mit Zuwanderungsbiographie besonders unter der Pandemie. Nicht nur die schlechteren Möglichkeiten, sondern auch die Art und Weise der Informationsbeschaffung und Meinungsbildung läuft z.T. anders als bei der Mehrheitsbevölkerung und bedarf daher konkreter Ansprachen und Methoden.


Der Beirat für Migration und Integration (BMI) möchte daher gezielt Vertrauen schaffen, um möglichst vielen Menschen die Bedenken zu nehmen und sich impfen zu lassen, sobald sie an der Reihe sind.
„Wir alle wünschen uns eine Rückkehr zur Normalität. Dafür müssen wir eine breite Immunisierung der Bevölkerung erreichen. Dies ist nur durch eine möglichst flächendeckende Impfung möglich. Als Beirat für Migration und Integration wollen wir hierbei mithelfen und unseren Beitrag hierfür leisten,“ so Yüksel weiter.


Auf der Homepage sind verschiedensprachige Informationen gebündelt, um somit mit geprüften Inhalten sachlich zu informieren und Vorurteilen und Fehlinformationen entgegenzuwirken.


Wenn Sie sich an der Informations- und Fotokampagne des BMI beteiligen möchten, senden Sie bitte Ihr Foto zusammen mit Ihrem Namen an info@bmi-kreis-germersheim.de. Angaben wie z. B. Alter, Wohnort und Organisation können gerne hinzugefügt werden.
Außerdem bitten wir um ein kurzes, persönliches Statement, dass Sie sich impfen lassen werden und warum (beispielsweise aus Solidarität, um alle Mitmenschen zu schützen, um wieder reisen, die Familie besuchen oder am Vereinsleben teilnehmen zu können etc.).

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code